Empfang :: Sitemap :: Impressum :: Kontakt :: Newsletter :: Suche 
Empfang
Hotel
Restaurant
Speisekarte
Festlich Feiern
Rezepte
Gourmet Events
Erec's Kochkurse
Catering
Delikat.Essen
Genuss.Gutscheine
Pressestimmen
Ihr Weg zu uns
Sie befinden sich hier:  Restaurant > Rezepte > Topfenknödel

Topfenknödel

Österreich ist das Land der Süß- und Mehlspeisen und bietet den „Süßen” unter den Feinschmeckern ein fast unerschöpfliches Repertoire an kalorienreichen Köstlichkeiten. Kaiserschmarrn, Marillenknödel, Salzburger Nockerln und Topfenstrudel sind nur einige dieser Leckereien, die immer eine Sünde wert sind...

Auch Topfenknödel gehören zu diesen Klassikern aus der K&K-Zeit und lassen sich kinderleicht nachkochen:

Zutaten für 4 Personen

  • 350 g Magerquark
  • 2 Eigelbe
  • 80 g Puderzucker
  • 3 cl Grand Marnier
  • Saft von einer Zitrone
  • Preiselbeeren für die Füllung
  • 2 alte Hörnchen oder Brioche-Brötchen

Zubereitung

Den Magerquark mit den Eigelben in einer Schüssel verrühren, die geschmolzene Butter langsam einrühren, ebenso die Semmelbrösel und den Puderzucker (vorher sieben). Mit einer Prise Salz, dem Zitronensaft und Grand Marnier abschmecken und alles miteinander verkneten.

Die Masse mit leicht angefeuchteten Händen zu Knödel formen. Die Knödel mit einem Finger eindrücken und an dieser Stelle mit Preiselbeeren (oder auch Aprikosenmarmelade) füllen.

Einen Topf mit ca. 2 Liter Wasser und 100 g Zucker zum Kochen bringen, die Knödel vorsichtig einlegen, aufkochen lassen und je nach Größe ca. 7 Minuten ziehen lassen..

In der Zwischenzeit die alten Hörnchen fein hacken (mit der Küchenmaschine) und die fertigen Knödel aus dem Wasser nehmen, auf einem Handtuch kurz abtropfen lassen und in den Bröseln rollen.

Dazu empfiehlt Erec Jacobson eine warme Vanillesauce oder Vanilleeis.

Guten Appetit!